News

10.09.2022, 10:05 – 11:00 Uhr

Am Mikrofon in der Sendung „Klassik-Pop-et cetera“ des Deutschlandfunk

Zum Nachhören:

https://www.deutschlandfunk.de/die-sopranistin-katharina-konradi-100.html

Ab jetzt im Handel und auf allen gängigen Streaming-Plattformen:

„Russian Roots“ – Werke von Schostakowitsch, Rachmaninoff, Beethoven, Weinberg u.a.

Katharina Konradi und das Trio Gaspard

Trailer zur CD:

https://www.youtube.com/watch?v=ZplmtSuAq70

Aktuelle Veranstaltungen

Datum

Ort

Veranstaltung

Info/ Tickets

08. Oktober 2022; 20:00

Hohenems, Markus-Sittikus-Saal

Liederabend

19. November 2022; 18:00

Hamburg, Hauptkirche St. Michaelis

Brahms: Ein Deutsches Requiem

05. Dezember 2022; 19:30

London, Wigmore Hall

A Roman Baroque Christmas (Arcangelo)

09. Dezember 2022; 20:00

Arnhem (NL), Muzenzaal

A Roman Baroque Christmas (Arcangelo)

11. Dezember 2022; 17:00

Bern, Auditorium Martha Müller

A Roman Baroque Christmas (Arcangelo)

16. Dezember 2022; 19:30

Wien, Konzerthaus

Christmas in Vienna (Vorpremiere)

17. Dezember 2022; 19:30

Wien, Konzerthaus

Christmas in Vienna (Gala)

30. Dezember 2022; 20:00

Bamberg, Konzerthalle, Joseph-Keilberth-Saal

Silvesterkonzert

31. Dezember 2022; 17:00

Bamberg, Konzerthalle, Joseph-Keilberth-Saal

Silvesterkonzert

Mehr anzeigen

Opernsängerin Hamburgische Staatsoper, Engagements in ganz Europa

Biografie

Die in Bischkek geborene Katharina Konradi ist die erste aus Kirgistan stammende Sopranistin im Lied-, Konzert- und Opernfach weltweit. 2018 gab sie ihr Debüt als Ännchen(Der Freischütz) an der Hamburgischen Staatsoper und ist dem Haus seit dieser Zeit als festes Ensemblemitglied verbunden, nachdem sie zuvor drei Jahre am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden unter Vertrag gestanden hatte. Sie singt die wichtigen Partien ihres Fachs und schnell wurden weitere große Bühnen auf die junge Sopranistin aufmerksam.

Es folgten Engagements als Zdenka(Arabella)an die Semperoper in Dresden (2018/19), als Ein junger Hirte (Tannhäuser) zu den Bayreuther Festspielen (2019 und 2021) und nicht zuletzt als Sophie (Der Rosenkavalier) unter der musikalischen Leitung von Vladimir Jurowski in der Inszenierung von Barrie Kosky an die Bayerische Staatsoper in München (2010/2021). Neben den Produktionen an ihrem Stammhaus in Hamburg kehrt Katharina Konradi in der Spielzeit 2021/22 auch an die Bayerische Staatsoper zurück, wo sie erneut als Sophie wie auch als Susanna (Le Nozze di Figaro) zu erleben sein wird.

Mehr

Katharina Konradi aus Kirgistan - Hessisches Staatstheater

Videos und Bilder

zu den Medien

Diskographie

LIEBENDE

Strauss
Mozart
Schubert

Katharina Konradi, Soprano
Daniel Heide, Piano

RUSSIAN ROOTS

Auerbach Beethoven Gubaidulina Rachmaninoff Schostakowitsch Stravinsky Weinberg

Katharina Konradi, Soprano
Trio Gaspard

Kontakt

GENERALMANAGEMENT:

Künstlersekretariat am Gasteig
www.ks-gasteig.de
Elisabeth Ehlers
E-Mail: Elisabeth.Ehlers@ks-gasteig.de
Tel: +49 89 44488790

PR-MANAGEMENT:

for artists GmbH & Co. KG
https://forartists.de/
Martina von Brüning
E-Mail: martina.vonbruening@forartists.de
Tel: +49 30 644752 43

Treten Sie mit mir in Kontakt

icon brief YouTube logo
Liedgestaltung, Liedgesang - Katharina Konradi